Archivierter Artikel vom 03.01.2018, 16:17 Uhr
Plus
Ochtendung

Sieben Jahre in Peru: Wie Anne Seul aus Ochtendung das Land erlebte

Anne Seul aus Ochtendung hat vor Kurzem das Weihnachtsfest wieder zu Hause gefeiert. Es war erst das zweite Weihnachten nach ihrer Rückkehr aus Peru. Eigentlich wollte die Maifelderin „nur“ eine Art Auslandssemester in Südamerika verbringen. Daraus wurden sieben Jahre. Mit in die Heimat brachte die studierte Kunsttherapeutin ihren peruanischen Ehemann Jeinny und die gemeinsame Tochter Leni. Vor gut einem Jahr wurde in Deutschland Sohn Theo geboren.

Von Heinz Israel Lesezeit: 4 Minuten