Plus
VG Mendig

„Schlichten statt richten“: Neuer Schiedsmann für die Verbandsgemeinde Mendig

schiedsmann1
Alfred Nett (3. von rechts) wurde von Joachim Anheier (2. von rechts), Direktor des Amtsgerichts Mayen, zum neuen stellvertretenden Schiedsmann des Schiedsamtsbezirks Mendig bestellt. Zu den ersten Gratulanten zählten (von links) Fabian Schneider, Büroleiter der VG-Verwaltung Mendig, Jörg Lempertz, Bürgermeister der VG Mendig, Gerhard Bermel, ehemaliger stellvertretender Schiedsmann, sowie Angelika Nett und Hans-Jürgen Gross (rechts), Schiedsmann im Schiedsamtsbezirk Mendig. Foto: VG-Verwaltung Mendig/Stefan Pauly

Nicht jeder private Streit muss zwangsläufig vor Gericht verhandelt werden. Hier setzen die Schiedsleute an, die versuchen, einen Zwist zu schlichten, bevor er eskaliert.

Lesezeit: 1 Minute
In bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten, die im Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung von den Zivilgerichten zu entscheiden wären, ist die Schiedsperson auch in der der Verbandsgemeinde Mendig die berufene Stelle zur Streitschlichtung. Ziel ist es, mit den Streitparteien die Sachlage in einem ruhigen Gespräch zu erörtern und mitzuhelfen, einen langen, kostspieligen und nervenaufreibenden ...