Archivierter Artikel vom 09.12.2011, 17:32 Uhr
Plus
Andernach

Schlägerei auf Andernacher Bahnhof landet vor dem Kadi

Ein 18-jähriger Andernacher stand vor dem Mayener Jugendschöffengericht, weil er im Juni am Andernacher Bahnhof einem Gleichaltrigen ohne Grund mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll. Das Opfer wurde am Auge verletzt. Der Angeklagte behauptet, zum fraglichen Zeitpunkt gar nicht in Andernach gewesen zu sein, was drei seiner Freunde bezeugten. Das Opfer und seine Freunde sind sich jedoch sicher, dass es sich bei dem Angreifer um den Angeklagten handelte.

Lesezeit: 2 Minuten