Archivierter Artikel vom 08.05.2021, 10:36 Uhr
Plus
Kottenheim

Schimmel wird zum Albtraum für Gemeindemieter: Kottenheimer Rentner durchläuft eine Odyssee

Man sieht Klaus Burger den Ärger der vergangenen Monate nicht unmittelbar an, erst recht nicht an diesem Vormittag, als er im Hof seiner neuen Mietswohnung im Schein der Frühlingssonne ein Glas Wasser serviert. Als er jedoch von der Odyssee der vergangenen Monate berichtet, brodelt es in dem Kottenheimer Rentner, der gerade erst eine schwere Operation überstanden hat, merklich. Fünf Jahre lang bewohnte er das gemeindeeigene Mietshaus in der Schulstraße, bis ihn ein anhaltender moderiger Geruch, der sich später als Schimmelsporenbefall herausstellen wird, nachdenklich macht. Er geht zu seinem Hausarzt und erhält ein Attest, der besagt, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht länger in seiner Wohnung schlafen dürfe. Das ist am 11. August 2020.

Von Martin Boldt Lesezeit: 4 Minuten