Archivierter Artikel vom 12.01.2018, 17:08 Uhr
Plus
Andernach

Schicksalsschläge bewältigt: Andernacherin schöpft durch die Kunst viel Kraft

Was für eine starke Frau: Als Dreijährige verlor Rita Krupp durch einen häuslichen Unfall ihre rechte Hand. Vor drei Jahren erkrankte sie an Brustkrebs, und im vergangenen März fiel sie und verletzte sich am linken Arm. Ihre Erkrankungen und Verletzungen haben vieles von ihr abverlangt – aber ihr nicht den Mut und die Lust am Leben genommen. Im Gegenteil. Mithilfe der Kunst hat die Andernacherin ihre kreative Seite kennengelernt und ihr seelisches Gleichgewicht gefunden.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten