Plus
VG Vordereifel

Schäden in Millionenhöhe: Juli-Flut beschäftigt die Vordereifel weiter

Kein Vergleich zum Ahrtal und dennoch ebenfalls Schäden in Millionenhöhe hat die Verbandsgemeinde Vordereifel nach dem Starkregen- und Hochwasserereignis Mitte Juli zu verzeichnen gehabt. Im Struktur- und Umweltausschuss des VG-Rates gab es jetzt ein umfangreiches Update über die erfassten Zerstörungen und damit verbundenen Kosten. Die Präsentation übernahm Andreas Pung vom Bauamt, der während der Flut selbst als Feuerwehrmann im Einsatz war.

Von Martin Boldt Lesezeit: 3 Minuten