Archivierter Artikel vom 28.12.2016, 06:00 Uhr
Plus
Kreis MYK/Burgbrohl

RZ-Interview: Böllerstress bei Tieren lässt sich vermeiden

Bunte Lichter, lautes Knallen und jede Menge Rauch von Feuerwerkskörpern – das gehört zu Silvester dazu. Was uns Menschen Freude bereitet, ist für unsere Haustiere oft der blanke Horror. Doch was tun, wenn das geliebte Haustier sehr ängstlich ist oder bereits schlechte Erfahrungen mit dem Jahreswechsel gemacht hat? Die Rhein-Zeitung hat mit dem Burgbrohler Tierarzt Markus Gilles gesprochen.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema