Plus
Andernach

Runder Turm, Rasselstein und Co.: 2021 wird in Andernach ein Jahr der Entscheidungen

Vor einem Jahr blickte unsere Zeitung an dieser Stelle auf ein Jahr 2020, in dem die Andernacher „allen Grund zum Feiern haben“: Der Rheinland-Pfalz-Tag, das Domjubiläum, der 100. Geburtstag von Charles Bukowski sowie 100 Jahre Rasselstein am Standort Andernach waren Anlässe, die man unter normalen Bedingungen gebührend gewürdigt hätte. Wie – und vor allem mit wie vielen – man die Feierlichkeiten im kommenden Jahr nachholen kann, ist in Zeiten eines nach wie vor dynamischen Corona-Infektionsgeschehens nur schwer vorherzusagen. Eines ist aber klar: 2021 wird in Andernach und Umgebung auch unabhängig vom weiteren Verlauf der Corona-Krise ein spannendes Jahr, in dem weitreichende Entscheidungen anstehen. Unsere Zeitung gibt einen Überblick.

Von Martina Koch
Lesezeit: 3 Minuten
1 Neues Kultur- und Tourismuszentrum am Runden Turm: Im Herbst entschied sich der Andernacher Stadtrat einstimmig dafür, Fördergelder für die Neugestaltung des Platzes am Runden Turm zu beantragen. Konkret ging es um eine Bewerbung um die kommende Förderperiode des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“. Bereits im Februar will das Bundesinnenministerium ...