Archivierter Artikel vom 02.07.2021, 11:13 Uhr
Plus
Nickenich

Revierförster am Laacher See in Ruhestand verabschiedet: Gräf kümmert sich privat weiter mit Herzblut um die Umwelt

Mehr als 70 Jahre haben Karl-Hermann Gräf und sein Vater Karl Gräf als erfahrene Vertreter der „grünen Zunft“ in den Wäldern rund um Nickenich tiefe Spuren hinterlassen. Zum 30. Juni ist Revierförster Karl-Hermann Gräf – er übte seinen Beruf in der vierten Generation aus – in den Ruhestand gegangen.

Von Elvira Bell Lesezeit: 2 Minuten