Archivierter Artikel vom 31.07.2017, 06:00 Uhr
Plus
Kürrenberg

Radmuttern gelöst: Familie berichtet von Horrorfahrt

Steffi Brüdigam schaut immer wieder auf das linke Vorderrad ihres VW Polo. Sie schüttelt den Kopf. Sie kann es immer noch nicht fassen, was ihr und ihrer Familie passiert ist – und dass sie ein Riesenglück hatten: Ein Unbekannter hatte die Radmuttern an dem Vorderrad gelöst. Die Familie bemerkte das während einer Autofahrt noch rechtzeitig. Passiert ist ihr Gott sei Dank nichts – doch der Schock sitzt tief.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema