Mayen

Präventionsveranstaltung: Ex-Straffälliger berichtet im Mayener Jugendhaus

Bei einer weiteren Präventionsveranstaltung im Mayener Jugendhaus stand ein interaktiver Workshop zu Kriminal-, Gewalt- und Drogenprävention im Fokus. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung vom Verein SichtWaisen, dem Stadtjugendamt Mayen und dem Jugendhaus Mayen, heißt es in einem Pressetext der Stadtverwaltung.

pi-034-2024-interaktiver-workshop-zu-kriminal-gewalt-und-drogenpravention-im-jugendhaus – 1
Ein Ex-Straffälliger berichtete den Jugendlichen von seiner schwierigen Vergangenheit und langjährigen Haftstrafe.
Foto: Michelle Ewe/Stadt Mayen

Zu Gast war dabei ein ehemaliger Straffälliger, der von seiner schwierigen Vergangenheit und langjährigen Haftstrafe berichtete. Anhand seiner eigenen Lebenserfahrungen verdeutlichte er den Jugendlichen die Folgen und Gefahren eines kriminellen Lebensstils. Jay möchte durch seinen Erfahrungsschatz anderen helfen, die auf einem ähnlichen Weg sind und durch Workshops bei der Vorbeugung unterstützen.

Die teilnehmenden Jugendlichen im Jugendhaus Mayen waren sehr interessiert und lauschten gespannt Jays Schilderungen. „Erfahrung spielt eine wichtige Rolle bei der Präventionsarbeit, da diese Erlebnisse für Jugendliche greifbarer sind. Jays emotionale und gewalttätige Geschichte dient insoweit als ‚abschreckendes Beispiel‘“, so Michelle Ewe vom Jugendamt der Stadt Mayen.