Archivierter Artikel vom 12.05.2016, 11:33 Uhr

Polizei sucht Zeugen: Zigarettenautomaten auf dem Maifeld aufgesprengt

Zwei Zigarettenautomaten sind Dienstagnacht auf dem Maifeld aufgesprengt worden. Ein Autofahrer meldete um 1.35 Uhr aus der Schulstraße in Gierschnach einen beschädigten Automaten an einer Hauswand. Am Ort des Geschehens konnte die Polizei feststellen, dass der Automat offensichtlich aufgesprengt worden war.

Am Ort des Geschehens konnte die Polizei feststellen, dass der Automat offensichtlich aufgesprengt worden war. Erste Umfragen ergaben, dass die Tatzeit zwischen 23 und 23.30 Uhr liegen könnte, da zu der Zeit ein lauter Knall wahrnehmbar gewesen war. Um 5.11 Uhr wurde dann aus Ochtendung, Friedrich-Ebert-Straße, ebenfalls ein aufgesprengter Zigarettenautomat gemeldet. Die Beschädigungen waren einem Anwohner erstmals um 4.45 Uhr aufgefallen, ein Knall war um 2.05 Uhr zu hören gewesen. Kriminaltechnische Spurensuchen wurden zwischenzeitlich veranlasst. Über die Höhe des Schadens und mögliches Stehlgut können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Mayen, Tel. 02651/8010, E-Mail pimayen@polizei.rlp.de