Plus
Region

Polizei, Kliniken und Co. machen keine Pause: Wenn der Heilige Abend ein Arbeitstag ist

An Heilig Abend gibt es kleine Geschenke für Patienten und die Belegschaft, zu den Festtagen ein besonderes Essen – ansonsten bedeutet Weihnachten auch im St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen: Die Festtage sind Arbeitstage wie jede andere.
An Heilig Abend gibt es kleine Geschenke für Patienten und die Belegschaft, zu den Festtagen ein besonderes Essen – ansonsten bedeutet Weihnachten auch im St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen: Die Festtage sind Arbeitstage wie jede andere. Foto: Annette Hoppen

Heiligabend: Zeit für Besinnung, Familie, Kartoffelsalat und Würstchen – und eine Stille (Blockflöten) Nacht. Im Fernseher läuft „Der kleine Lord“, wer´s humoristisch mag schaut vielleicht Loriots „Weihnachten bei den Hoppenstedts“. Kinder warten auf die Bescherung. In der Christmette wird das Krippenspiel vorgetragen. Gelebte Traditionen.

Lesezeit: 2 Minuten
Heiligabend in der Notaufnahme, Heiligabend bei der Polizei, Heiligabend an der Hotline der Telefonseelsorge, Heiligabend in der Feuerwache: Für nicht wenige Zeitgenossen schaut der Weihnachtsauftakt allerdings ganz anders aus. 1. Station: Das St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen, das zum Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gehört. An Heiligabend die Pforten schließen? Für ein Krankenhaus geht ...