Plus
VG Vordereifel

Pilotprojekt in der Vordereifel: Wo der Rasenmäher vier Beine hat

Das Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Vordereifel verfügt über ausgedehnte eigene Liegenschaften, auf denen in den letzten Jahrzehnten die Klär- und sonstigen Abwasseranlagen errichtet wurden. Die Bauwerke sind meist von Grünflächen umgeben, die es zu regelmäßig zu unterhalten, pflegen und bewirtschaften gilt. „Diese Pflege ist sehr arbeitsintensiv, zumal Grünland die Eigenschaft besitzt, nicht in Etappen zu wachsen, sondern zeitgleich, sodass das Betriebspersonal oft wochenlang neben der wichtigen täglichen Betreuung der Abwasseranlagen für Mäharbeiten im Einsatz war“, erklärt Werksleiter Matthias Steffens.

Lesezeit: 2 Minuten
In diesem Jahre wurde nun erstmals ein Pilotprojekt gestartet, bei dem mit der Schäferei Matthias und Heike Dahm aus Kirchwald ein ökologisches Landschaftspflegekonzept mit Moorschnucken und Burenziegen umgesetzt wird. Die Familie Dahm betreibt mit diesen Tieren ökologische Landschaftspflege und auch einen Zuchtbetrieb dieser zum Teil vom Aussterben bedrohten Moorschnucken und ...