Plaidt

Pellenzbad eröffnet Badesaison: Für Freunde des kühlen Nasses gilt es, einige Regelungen zu beachten

Rechtzeitig zum meteorologischen Sommerbeginn öffnet das Freibad Pellenz in Plaidt seine Pforten. Aufgrund der positiven Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Mayen-Koblenz kann das Freizeit- und Sportbad im Nettetal morgen, Mittwoch, 2. Juni, in die Badesaison starten.

Endlich geht es los: Das Freibad Pellenz öffnet am 2. Juni seine Pforten und freut sich auf die Besucher in der Badesaison 2021.  Foto: VG Pellenz
Endlich geht es los: Das Freibad Pellenz öffnet am 2. Juni seine Pforten und freut sich auf die Besucher in der Badesaison 2021.
Foto: VG Pellenz

An diesem Tag wird für alle Badegäste der Eintritt frei sein. Dennoch hat die Corona-Pandemie auch in diesem Jahr Auswirkungen auf den Badebetrieb. Voraussetzung für eine Öffnung des Pellenzbads ist die konsequente Umsetzung des Hygienekonzepts, das vom Zweckverband Frei- und Hallenbad Pellenz auf der Grundlage der Corona-Regeln des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz erstellt und vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz genehmigt wurde.

Das umfangreiche Hygienekonzept für das Freibad Pellenz sieht derzeit folgende Regelungen für den Badebetrieb vor:

  • Das Pellenzbad ist an allen Wochentagen von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Während der Badezeiten können jeweils maximal 402 Badegäste das Freibad Pellenz nutzen. Zwischen den Badezeiten wird eine Zwischenreinigung, nach 19 Uhr eine Komplettreinigung des gesamten Bads vorgenommen.
  • Eintrittskarten können online gebucht werden, hierfür steht den Badegästen auf der Internetseite der VG Pellenz ein Onlineportal zur Buchung von Eintrittskarten zur Verfügung. Im Rahmen der Onlinebuchung können Badegäste zunächst den gewünschten Tag und die gewünschte Badezeit auswählen. Eine Reservierung kann maximal zwei Tage im Voraus und muss spätestens am Vortag des gewünschten Termins vorgenommen werden. Tickets können für maximal fünf Personen reserviert werden, die Kontaktdaten aller Personen werden im Rahmen der Onlinebuchung erfasst, für den Zeitraum von einem Monat aufbewahrt und im Anschluss unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung vernichtet. Nach Abschluss der Onlinebuchung erhält der Nutzer eine verbindliche Reservierungsbestätigung per E-Mail. Die Reservierungsbestätigung wird von den Badegästen beim Besuch des Pellenzbads als Ausdruck oder auf dem Smartphone mitgebracht. Der Eintrittspreis (Erwachsene 4 Euro, Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis unter 18 Jahren 1 Euro) ist an der Kasse im Freibad zu entrichten, die Badegäste werden gebeten, passendes Kleingeld bereitzuhalten. Eintrittskarten sind zudem an der Kasse im Pellenzbad erhältlich, dort steht pro Badezeit ein begrenztes Kontingent von rund 50 Tickets zur Verfügung.
  • Nach derzeitigem Sachstand ist der Eintritt für Badegäste nur zu gewähren, wenn ein negatives Testergebnis einer offiziellen Teststation, eine Impfbestätigung oder eine Genesenenbescheinigung vorgelegt werden kann. Eine endgültige konkrete Information stand zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses noch nicht fest.
  • Eingangs- und Ausgangsbereich des Pellenzbads sind voneinander getrennt, der weitere Weg durch das Freibad wird durch eine Einbahnregelung gesichert. Die Sammelumkleiden sowie die Duschen im Sanitärbereich sind geschlossen, die Einzelumkleiden sowie die WC-Anlagen stehen nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Badegäste müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung – eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske) oder eine Maske des Standards KN95/N95 oder FFP2 – tragen, die auf den Liegewiesen sowie bei Benutzung der Schwimmbecken abgenommen werden darf. Im Eingangsbereich sowie an den Einzelumkleiden und an den WC-Anlagen sind Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Auf die Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen werden die Badegäste durch eine Beschilderung sowie regelmäßige Lautsprecherdurchsagen hingewiesen.
  • Reguliert wird zudem der Schwimmbetrieb. Im Schwimmerbecken stehen drei Schwimmbahnen zur Verfügung, die mittlere Bahn ist für ältere Badegäste sowie für Badegäste mit Behinderung reserviert.
  • Sowohl im Schwimmer- als auch im Nichtschwimmerbecken sind die Abstandsregeln einzuhalten, das Kindererlebnisbecken ist ohne Einschränkungen nutzbar. Gesperrt sind die Startblöcke des Schwimmerbeckens, das Sprungbecken sowie alle Wasserrutschen (Ausnahmen können durch die jeweilige Badeaufsicht gemäß dem aktuellen Hygienekonzept getroffen werden). Nicht genutzt werden können zudem der Spielplatz, das Beachvolleyballfeld und die Tischtennisplatten. Der Schwimmbadkiosk bleibt geschlossen.

Verbandsvorsteher Klaus Bell zeigt sich erfreut, dass im Freibad Pellenz die Badesaison gestartet werden kann. „Den großen und kleinen Badegästen wünsche ich im Namen des Zweckverbands Frei- und Hallenbad Pellenz sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schwimmbads bereits jetzt viel Spaß und eine gute Zeit“, so Bell.