Archivierter Artikel vom 21.10.2014, 09:26 Uhr
Plus
Kreis MYK

Paar aus der VG Maifeld verkauft Kräutermischungen: Gesetzeslücke führt zu Freispruch

Eine Gesetzeslücke hat dazu geführt, dass ein angeklagtes Pärchen vom Mayener Schöffengericht freigesprochen werden musste. Einer 63-jährigen Frau und ihrem 53-jährigen Lebensgefährten aus der Verbandsgemeinde Maifeld wurde vorgeworfen, im November 2011 in 252 Fällen Kräutermischungen in ihrem Haus verkauft zu haben.

Lesezeit: 2 Minuten