Archivierter Artikel vom 27.07.2010, 10:21 Uhr
Andernach/Mayen

Nummer gegen Kummer: Ratgeber gesucht

Häufig geht es um Liebe und Sex: Meistens sind es junge Mädchen, die beim Kinder- und Jugendtelefon des Deutschen Kinderschutzbundes Mayen-Andernach ihre Sorgen loswerden wollen und sich Hilfe wünschen. Doch die Betreiber des Sorgentelefons haben selbst Nachwuchssorgen. „Wir suchen noch Telefonberater, die sich um die Nöte der Kinder und Jugendlichen kümmern“, sagt die Erste Vorsitzende Judith Wambach.

Andernach/Mayen – Häufig geht es um Liebe und Sex: Meistens sind es junge Mädchen, die beim Kinder- und Jugendtelefon des Deutschen Kinderschutzbundes Mayen-Andernach ihre Sorgen loswerden wollen und sich Hilfe wünschen. Doch die Betreiber des Sorgentelefons haben selbst Nachwuchssorgen. „Wir suchen noch Telefonberater, die sich um die Nöte der Kinder und Jugendlichen kümmern“, sagt die Erste Vorsitzende Judith Wambach.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Mittwochausgabe der Andernacher Rhein-Zeitung.