Archivierter Artikel vom 26.08.2020, 16:53 Uhr
Plus
Mayen

Noch keine saubere Sache: Wirbel um eine Kehrmaschine

Nachdem die Mayener Grünen eine aus ihrer Sicht unverhältnismäßige Ausgabe beim Kauf einer neuen Kehrmaschine für die Stadt kritisiert hatten, meldet sich nun die CDU zu Wort. Die Grünen hatten der Mehrheit im Technischen Ausschuss vorgeworfen, durch den Beschluss ein Einsparpotenzial von 44.000 Euro nicht genutzt zu haben (die RZ berichtete). In der Darstellung der Grünen „werden aber entscheidende Fakten unterschlagen, die es richtig zu stellen gilt“, teilt nun die CDU mit.

Lesezeit: 3 Minuten