Archivierter Artikel vom 11.09.2020, 11:29 Uhr
Plus
Ochtendung

Neustart erwünscht: Ochtendunger Kulturhalle soll wieder attraktives Programm anbieten

Die Ochtendunger Kommunalpolitik ist unzufrieden mit der Auslastung der Kulturhalle des Ortes. Die moderne Multifunktionshalle, die erst 2006 eingeweiht worden ist und bis 1000 Personen Platz bieten kann, wird zuletzt immer seltener für Unterhaltungsveranstaltung genutzt. Im Sozial- und Kulturausschuss regte der Beigeordnete Sascha Lagodny daher an, ein Konzept für den markanten Kuppelbau zu entwickeln, um wieder mehr Events in den Maifeldort zu holen.

Von Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten