Ochtendung

Neues ÖPNV-Konzept: Ochtendung sucht Platz für Buswendeschleife

Im Dezember 2021 soll das neue Konzept für den öffentlicheren Personennahverkehr (ÖPNV) durch den Landkreis Mayen-Koblenz in die Tat umgesetzt werden. Über die Auswirkungen, die das in Ochtendung haben wird, wird schon jetzt diskutiert. Denn die an sich positive Nachricht, dass die Linie 350 (Ochtendung-Koblenz) dann von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 22 Uhr im 30-Minuten-Takt die Gemeinde anfährt, hat nämlich auch eine kleine Schattenseite. Wie Bürgermeister Lothar Kalter erklärt, gehen damit nämlich mindestens 27 Wendevorgänge der Busse innerhalb der Ortslage im Bereich der Hauptstraße (L 98), Ortsausgang Richtung Mayen, einher. Vergleichbare Manöver werden, mit Ausnahme einzelner Touren bei der Schülerbeförderung, bislang noch nicht gefahren.

Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net