Archivierter Artikel vom 06.07.2016, 17:31 Uhr
Plus
Plaidt/Region

Neuer Name und neue Mitglieder: Nationaler Geopark Laacher See anerkannt

Der nationale Geopark Vulkanland Eifel, zu dem unter anderem der Vulkanpark Mayen-Koblenz gehört, schrumpft und bekommt einen neuen Namen: Nationaler Geopark Laacher See. Für die Besucher soll sich aber nichts ändern. Für den Vulkanpark, zu dem unter anderem das Römerbergwerk in Kretz, das Infozentrum in Plaidt und der Geysir in Andernach gehören, ist die Mitgliedschaft im Geopark-Verbund aber hilfreich, sagt Geschäftsführer Jörg Busch.

Lesezeit: 3 Minuten