Polch

Neuer Hofladen in Polch: Frisch vom Bauern, auch in Zeiten der Krise

Die Landwirte der Region haben derzeit zu kämpfen: Neben immer strengeren Umwelt- und Naturschutzauflagen droht wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ein Mangel an Erntehelfern. Mitten in diesen turbulenten Zeiten hat die Familie Adams aus Polch jetzt ihren neuen Hofladen eröffnet. Seit 1986 ist die Selbstvermarktung das zweite Standbein des Betriebs. Zunächst in einem umgebauten alten Pferdestall in der Vormaystraße, dann in einer Scheune, wurden die Kunden hier mit Kartoffeln, später auch mit Zwiebeln und Spargel aus dem eigenen Anbau versorgt. Um die Angebotspalette zu erweitern und zusätzlichen Service anzubieten, wurde der Hofladen jetzt in nur sechs Monaten Bauzeit in der August-Horch-Straße 24 auf 190 Quadratmetern neu errichtet.

Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net