Mayen

Nachbarn wehren sich gegen Neubau der Lebenshilfe Mayen: 460 Unterschriften gesammelt

Die Mayener Lebenshilfe plant einen großen Neubau an der Straße „Am Heckenberg“. Auf einem Schotterplatz, der bislang als Parkplatz genutzt wird, sollen eine Kindertagesstätte sowie Wohnungen für Menschen mit Behinderung entstehen. Doch in der Nachbarschaft kommt das Vorhaben nicht gut an. Eine Interessengemeinschaft hat mittlerweile gut 460 Unterschriften gegen den geplanten Neubau gesammelt, die sie am Freitag an Mayens Oberbürgermeister Dirk Meid übergeben will.

Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net