Baar-Wanderath

Nach Undercover-Reportage: Tote in Baar beschäftigt nun auch Staatsanwaltschaft Koblenz

Unhaltbare Zustände, Misshandlungen und Demütigungen – zu diesem Urteil kamen Reporter des TV-Formats „Team Walraff“ des Kölner Senders RTL nach einer Investigativrecherche in der auf psychische Erkrankungen spezialisierten Einrichtung „Case Project“ in Baar-Wanderath Mitte März. Bewohner des Wohnheims seien mit Essenentzug und Aufenthalten in einem Deeskalationsraum ohne Tageslicht und Toilette gemaßregelt worden, so die konkreten Vorwürfe, die in der Folge sowohl Untersuchungen des zuständigen Landesamtes für Soziales als auch die Staatsanwaltschaft Koblenz auf den Plan riefen.

Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net