Archivierter Artikel vom 24.09.2021, 15:54 Uhr
Plus
Polch

Nach rund 90.000 Behandlungen: Impfzentrum des Kreises schließt seine Türen

Die Europaletten und Transportboxen stehen schon bereit, um das Equipment aufzunehmen: Die Bildschirme, die neun Monate lang in unzähligen Sprachen über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt haben, die Patientenliegen, die Laborutensilien und Spezialkühlschränke. Bereits am Dienstag, 28. September, läuft die letzte Schicht, dann ist Schluss im Landesimpfzentrum in der Maifeldhalle in Polch. Am darauffolgenden Tag beginnt der Rückbau.

Von Martin Boldt Lesezeit: 4 Minuten