Archivierter Artikel vom 07.09.2020, 17:12 Uhr
Plus
Mayen/Koblenz

Nach Messerattacke: 19-Jähriger wegen versuchten Totschlags verurteilt

Ein 19-jähriger Angeklagter ist von der Jugendstrafkammer des Landgerichts Koblenz um den Vorsitzenden Richter Martin Schlepphorst wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der junge Mann am Aschermittwoch in den frühen Morgenstunden einen 21-Jährigen mit einem Messer angegriffen und dabei erheblich verletzt hat.

Von Thomas Krämer Lesezeit: 1 Minuten