Archivierter Artikel vom 05.08.2020, 12:48 Uhr
Koblenz/Kreis Mayen-Koblenz

Nach mehreren Vorfällen im Kreis Mayen-Koblenz: Automatensprengungen machen Banken Sorgen

In den vergangenen Wochen häuften sich die Meldungen über gesprengte Geldautomaten im Kreis Mayen-Koblenz. Zuerst in Saffig, dann auch in Mayen und Polch und vor wenigen Tagen in Kettig. Das Landeskriminalamt (LKA) in Mainz hat die Ermittlungen aufgenommen, gibt allerdings (noch) keine weiteren Details zu den möglichen Tätern bekannt. Wie gehen jedoch die Banken mit dieser Art von Kriminalität um?

Jessica Pfeiffer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net