Ochtendung

Nach dem grausigen Fund bei Ochtendung: Polizei bekam 61 Hinweise zu verbrannter Frauenleiche

Eine Spaziergängerin hat vor knapp drei Wochen am 18. Dezember bei Ochtendung einen grausigen Fund gemacht: An einer Böschung am Rand eines Feldwegs lag eine verbrannte Frauenleiche (wir berichteten mehrfach). Ein paar Tage später ergab die Obduktion, dass die Frau erschossen worden war. Zu dem Tötungsdelikt sind inzwischen 61 Hinweise eingegangen, wie die Polizei jetzt auf RZ-Anfrage mitteilt. Auch zur Identität des Opfers sind weitere Einzelheiten bekannt.

Jan Lindner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net