Archivierter Artikel vom 12.03.2019, 15:54 Uhr
Plus
Mendig/Wassenach

Nach 75 Jahren: Schicksal des Vaters geklärt

Damit hatte Lothar Muth nicht mehr gerechnet: Mehr als sieben Jahrzehnte nach dem Tod seines Vaters, der als Soldat im Zweiten Weltkrieg kämpfte und seit März 1944 als vermisst galt, ist dessen Schicksal nun geklärt. Das hat Muth auch dem Einsatz von Gerald Frank aus Mendig zu verdanken.

Von Elvira Bell Lesezeit: 2 Minuten