Archivierter Artikel vom 19.02.2018, 17:41 Uhr
Plus
Andernach

Mörder kehrt nach Arztbesuch nicht zurück: Wie Gewaltverbrecher aus Andernacher Klinik entkommen konnte

Der seit vergangenem Donnerstag aus der Andernacher Psychiatrie entwichene Sergej B. (34) ist weiter auf der Flucht. Der Deutschrusse hat im Alter von 21 Jahren seinen Vater mit einem Beil erschlagen. Das Landeskrankenhaus geht aber davon aus, dass er „aktuell nicht gefährlich ist“, wie Sprecher Markus Wakulat sagt. Wie die Koblenzer Polizei berichtet, haben viele Bürger angerufen, die glaubten, den Gesuchten gesehen zu haben. Aber dies bestätigte sich bislang nicht.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 15 weitere Artikel zum Thema