Archivierter Artikel vom 19.11.2014, 09:02 Uhr
Möntenich/Pillig

Möntenich/Pillig: L 110 wird voll gesperrt

Die L 110 in Möntenich wird ab Montag, 24. November, unter Vollsperrung ausgebaut. Auch die Gehwege werden erneuert, zudem entsteht eine Buswendeanlage.

In Richtung Pillig wird die Straße auf einer Länge von 60 Metern verbreitert. Vor der Ortslage Möntenich (von Brohl kommend) wird zudem die Straßendecke erneuert. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Ortseingang aus Richtung Pillig bis zur Einmündung der K 32. Die Verbindung zur „Pilligerheck“ aus Richtung Brohl bleibt bestehen. Der zweite Bauabschnitt reicht von der K 32 bis hinter die Einmündung Pyrmonter Straße. Währenddessen wird die Haltestelle Ecke Pyrmonter Straße/ Oberstraße verlegt. Anschließend wandert die Baustelle bis zum Ortseingang. Die „Pilligerheck“ ist dann nur aus Richtung Pillig zu erreichen. Der Verkehr wird von Brohl über Roes nach Pillig und umgekehrt umgeleitet. Investiert werden rund 750 000 Euro. 475 000 Euro zahlt das Land, 175 000 Euro die Gemeinde und 100 000 Euro das Abwasserwerk Kaisersesch, das neue Anschlüsse verlegt und einen Kanal zurückbaut.