Archivierter Artikel vom 25.05.2016, 19:07 Uhr
Plus
Andernach

Mobilität in Andernach: Junge Union will Taxi für Jugend und Senioren

Die Einführung eines Jugend- und Seniorentaxis in der Verbandsgemeinde (VG) Pellenz nimmt die Junge Union Andernach zum Anlass, auch für die Kernstadt und die Stadtteile bessere Verbindungen zu fordern. „Gerade an den Wochenenden müssen die Eltern abends als Taxiunternehmen herhalten“, sagt Jan Scheuren, Mitglied der Jungen Union und des Ortsbeirats von Miesenheim. SPD und FWG sind skeptisch – vor allem wegen der Finanzierung. Auch Andernachs Oberbürgermeister reagiert zurückhaltend. „Wir haben in Andernach ein relativ gutes ÖPNV-Angebot“, meint Achim Hütten auch mit Blick auf umliegende Gemeinden.

Lesezeit: 3 Minuten