Archivierter Artikel vom 28.04.2018, 06:00 Uhr
Plus
Mendig/Montabaur

Mobile Verbrecher im Visier der Fahnder: Beim Kontrolltag geht dicker Fisch ins Netz

Mehr als 130 Polizisten sind am Donnerstag und Freitag Kriminellen auf den Autobahnen 3 und 61 auf der Spur gewesen. Ins Visier gerieten insbesondere „reisende Täter“, also Kriminelle, die die Nord-Süd-Tangenten nutzen, um sich rascher Fahndern zu entziehen. Dabei sind der Polizei an den Kontrollpunkten in Mendig und am Rastplatz Montabaur einige kleinere Fische ins Netz gegangen. Und ein dicker.

Von Thomas Brost Lesezeit: 3 Minuten