Archivierter Artikel vom 18.02.2017, 13:51 Uhr
Mendig

Mit Radlader kollidiert: Autofahrer leicht verletzt

Am frühen Samstagmorgen ist es in der Ernst- Abbe-Straße in Mendig zu einem Verkehrsunfall gekommen. Mit viel Glück verlief dieser für beide Beteiligten eher glimpflich.

Der 19-jährige Fahrer zog sich eine Schnittwunde zu.
Der 19-jährige Fahrer zog sich eine Schnittwunde zu.
Foto: Polizei

Gegen 6.55 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann aus dem Brohltal die Ernst-Abbe-Straße in Fahrtrichtung B 256, berichtet die Polizei. Zeitgleich wollte ein 58-jähriger Mann aus der VG Pellenz mit seinem Radlader von dem Betriebsgelände eines steinverarbeitenden Betriebes in die Ernst-Abbe-Straße einfahren. Warum um diese Uhrzeit, war zunächst unklar. Dabei ragte der Frontlader seiner Arbeitsmaschine in die Straße ein und schlitzte die Beifahrerseite des vorbeifahrenden Pkw dauf. Die Beifahrerseite war zum Glück unbesetzt. An dem Pkw lösten die Airbags aus, wodurch der 19-Jährige lediglich eine Schnittwunde an der Hand erlitt.

Die Polizeibeamten nahmen bei dem 58-jährigen Unfallverursacher deutlichen Atemalkohol wahr – und handelten. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille, so dass ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. (riu)