Archivierter Artikel vom 05.04.2011, 12:07 Uhr
Mendig/Koblenz

Mit 4,2 Promille im Brummi unterwegs – Polizei stoppt völlig betrunkenen Fahrer

Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Autobahnpolizei Mendig einen offenkundig völlig betrunkenen Sattelzugfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Dem Autofahrer war im Verkaufsraum der Tankstelle auf der Rastanlage Brohltal West am Montagabend ein angetrunkener Mann aufgefallen. Der Kunde, der dort bereits stark nach Schnaps roch, kaufte auch noch eine Flasche Schnaps ein. Der Zeuge traute seinen Augen nicht, als der Schnapskäufer sich dann in einen 40-Tonner-Lkw schaffte und losfuhr. In Schlangenlienien ging es über die Autobahn 61 in Richtung Koblenz – der Autofahrer hinterher. Er alarmierte die Polizei und konnte jeweils den Standort durchgeben.

Am Autobahnkreuz Koblenz stoppte die Polizei dann das Gefährt und kontrollierte den Fahrer. Ein Alcotest ergabe 4,2 Promille! Gegen den 42-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Noch am gleichen Abend schickte die Spedition einen Ersatzfahrer, der mit dem Sattelzug weiterfuhr.