Archivierter Artikel vom 29.01.2017, 16:53 Uhr
Mayen

Mit 2 Promille unterwegs: Polizei weckt Mercedes-Fahrer nach Unfallflucht an Tankstelle

Erst verursacht er einen Unfall und begeht Fahrerflucht, dann ist er in Schlangenlinien auf dem Zubringer von der A 48 Richtung Mayen unterwegs, gerät mehrfach auf die Gegenfahrbahn, schließlich findet die Polizei ihn schlafend in seinem Pkw an einer Tankstelle: Stark alkoholisiert, hat sich der Fahrer eines grünen Mercedes am Samstagnachmittag mehrerer Vergehen schuldig gemacht, meldet die Polizei Mayen.

Einen Führerschein besitzt er auch nicht. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise hatte gegen 15 Uhr ein Zeuge die Polizei verständigt und blieb bis zum deren Eintreffen der Polizei hinter dem Pkw.

An einer Tankstelle in Mayen weckten Beamte den Fahrer und brachten ihn zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus. Mehr als 2 Promille hatte der Atemalkoholtest ergeben. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er Fahrer von Lirstal nach Andernach und zurück gefahren war. Bei Lirstal hatte er einen Unfall verursacht und war geflohen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Verkehrsteilnehmer durch ihn gefährdet wurden. Die Polizei Mayen bittet um Mitteilung unter Tel. 02651/8010.