Plus
Kreis MYK/Koblenz

Metzger aus dem Kreis MYK und Koblenz machen sich Sorgen: Mehrwehrsteuer auf Fleisch könnte steigen

Von Elvira Bell
metzgerei-becker-nickenich-bc2w6569
In der Metzgerei von Anton Becker in Nickenich weist Patricia Becker auf den Slogan „Einmal hin alles drin“ hin – den inzwischen viele Verbraucher wörtlich nehmen. Foto: Elvira Bell

Fleisch könnte teurer werden. Bislang liegt auf Fleisch der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. Die Zukunftskommission Landwirtschaft plädiert auf Bundesebene jedoch dafür, den Mehrwertsteuersatz von sieben auf 19 Prozent anzuheben.

Lesezeit: 6 Minuten
Dass das Fleischerhandwerk in Rheinland-Pfalz vor großen Herausforderungen stand und steht, räumt die Landesregierung in ihrer Antwort auf eine Anfrage des Parlamentarischen Geschäftsführers der Freien Wähler-Landtagsfraktion, Stephan Wefelscheid, ein. Dieser sorgt sich um eine mögliche Mehrwertsteuerhöhung und wollte von der Landesregierung wissen, was dazu geführt haben könnte, dass das Handwerk ...