Archivierter Artikel vom 11.05.2021, 13:37 Uhr
Kreis Mayen-Koblenz

Mehrere Tausend Bescheide: Kreis verschickt Bescheinigungen an Corona-Genesene

Alle Bürger aus dem Landkreis Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz, deren Corona-Infektion mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt, sollen spätestens in der kommenden Woche unaufgefordert eine Bescheinigung über die überstandene Erkrankung per Post erhalten.

Ein Mann wirft Briefe in einen Briefkasten.
Ein Mann wirft Briefe in einen Briefkasten.
Foto: dpa

Das teilte der Kreis in einer Pressemitteilung am Dienstag mit. Die Schreiben würden gerade erstellt und sollen voraussichtlich noch diese Woche verschickt werden.

Hintergrund dafür sind die gesetzlichen Regelungen, nach denen Ausnahmen und Erleichterungen für vollständig geimpfte und von der COVID-19-Erkrankung genesene Menschen gelten. Bestimmte Einschränkungen, die das Infektionsschutzgesetz zur Eindämmung der Pandemie vorsieht, gelten für sie nicht mehr. Dazu gehören etwa Ausgangs- oder Kontaktbeschränkungen. Das Gesundheitsamt des Kreises bittet von gesonderten telefonischen oder E-Mail-Anfragen abzusehen. Nur wer bis zum Ende Mai keine entsprechende Bescheinigung erhalten hat, wird gebeten eine E-Mail an corona@kvmyk.de zu senden.