Archivierter Artikel vom 20.07.2010, 16:35 Uhr
Kreis MYK

Mayen-Koblenz arbeitet an Kreisentwicklungskonzept

Der Landkreis Mayen-Koblenz will noch in diesem Jahr ein Kreisentwicklungskonzept erarbeiten. Dieses Konzept soll insbesodnere dem demografischen Wandel Rechnung tragen, der die Kommunalpolitik in den nächsten Jahrzehnetn vor große Herausforderungen stellen wird.

Kreis MYK – Der Landkreis Mayen-Koblenz will noch in diesem Jahr ein Kreisentwicklungskonzept erarbeiten. Dieses Konzept soll insbesodnere dem demografischen Wandel Rechnung tragen, der die Kommunalpolitik in den nächsten Jahrzehnetn vor große Herausforderungen stellen wird.

Die Bevölkerung altert und ihre Zahl schrumpft, die kommunalen Kassen sind leer, Dorfkernen droht der Verfall durch leer stehende Häuser. Wenn der Bevölkerungsrückgang wenigstens teilweise durch Einwanderer kompensiert werden soll, müssen diese integriert werden. Zu diesen und anderen politischen Aufgaben soll das Kreisentwicklungskonzept Handlungsanleitungen geben. Erklärtes Ziel von Landrat Dr.Alexander Saftig ist, dass der Kreis  andere Regionen an Attraktivität übertreffen soll. MYK soll der Gewinner der Binnenwanderung in Deutschland sein.

Mehr lesen Sie auf der Seite „Lokalthema“ in der Mittwochausgabe der Andernacher Rhein-Zeitung.