Archivierter Artikel vom 23.12.2013, 07:21 Uhr
Plus
Mayen

Mayener FDP will Runden Tisch schon seit 2010

Die Diskussion um die zukünftige Entwicklung des Handels in Mayen hat die FDP auf den Plan gerufen. Die Liberalen halten es für unverständlich, dass Mayens Oberbürgermeister Wolfgang Treis die Einführung eines weiteren Runden Tisches zur Stadtentwicklung ablehnt. Treis hatte im Gespräch mit der Rhein-Zeitung auf bereits bestehende Arbeitskreise verwiesen, nachdem der Mayener Unternehmer Pierre Wagner ein solches Forum gefordert hatte (die RZ berichtete).

Lesezeit: 1 Minuten