Archivierter Artikel vom 19.02.2021, 14:27 Uhr
Plus
Mayen

Mayener Burgfestspiele: Eine konkrete Schutzverordnung fehlt

Planungssicherheit auch in Corona-Zeiten für die Burgfestspiel-Saison 2021 – das wünschen sich Intendant Daniel Ris und Mayens Oberbürgermeister Dirk Meid. Mit diesem Anliegen haben sich die beiden jetzt an den rheinland-pfälzischen Kultusminister Konrad Wolf gewandt. Außerdem haben sie den im Kultusministerium zuständigen Referenten für die Freilichtbühnen, Michael Au, um ein Gespräch gebeten. „Wir möchten damit unsere Situation deutlich machen“, sagt Ris.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten