Archivierter Artikel vom 20.08.2020, 17:31 Uhr
Plus
Mayen

Mayen setzt auf neues Konzept: Stein- und Burgfest wird zum Welterbemarkt

Traditionell wird in Mayen am zweiten Septemberwochenende das Stein- und Burgfest gefeiert. An diesem Termin will die Stadt Mayen auch in Zeiten von Corona festhalten – allerdings wird in diesem Jahr es kein Stein- und Burgfest geben, wie man es bisher kannte. Stattdessen heißt die Veranstaltung, die am 12. und 13. September in der Innenstadt stattfindet, nun Welterbemarkt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Mayener Marktausschuss das Konzept für den Welterbemarkt einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 2 Minuten