Archivierter Artikel vom 25.07.2014, 08:53 Uhr
Mayen

Mayen öffnet Einbahnstraßen für Radler

Radfahren in Mayen wird einfacher. Schon im Juni hatte die Stadtverwaltung informiert, dass der Straßen- und Verkehrsausschuss die folgenden vier Einbahnstraßen für Radfahrer im Gegenverkehr öffnen will: Hahnengasse, im Bereich Stehbach bis Rosengasse; Rosengasse, im Bereich Hahnengasse bis Töpferstraße; Töpferstraße, im Bereich Rosengasse bis Stehbach und Katzenberger Weg, im Bereich St. Barbara Straße bis Umgehung B 262.

Vier Einbahnstraßen in Mayen sind seit gestern nun für Radfahrer im Gegenverkehr geöffnet. Foto: Andreas Walz
Vier Einbahnstraßen in Mayen sind seit gestern nun für Radfahrer im Gegenverkehr geöffnet.
Foto: Andreas Walz

Jetzt wurden schließlich die Schilder angebracht; nun dürfen Radfahrer die genannten Straßenbereiche nutzen. Wichtig dabei ist, dass nur solche Einbahnstraßen entgegen der regulären Fahrtrichtung von Radfahrern befahren werden, die entsprechend beschildert sind. Hierbei appelliert die Stadtverwaltung an alle Bürger, mit der entsprechenden Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme am Verkehr teilzunehmen. Die Maßnahme soll bis Ende September dieses Jahres erprobt und je nach Verlauf dieser Probephase dauerhaft umgesetzt werden.