Archivierter Artikel vom 01.07.2020, 18:00 Uhr
Andernach

Mann will Gangster sein: Lange Haft und Therapie

Er brachte es auf satte sieben Straftaten innerhalb einer Woche, rund um das Andernacher „Fest der 1000 Lichter“ 2019. Jetzt ist ein 20-jähriger Andernacher vom Landgericht Koblenz wegen besonders schwerer Erpressung in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung, versuchtem, besonders schweren Raub, diversen Diebstählen und räuberischen Erpressungen zu einer Gesamt-Jugendstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Einbezogen darin waren drei offene Vorstrafen. Darüber hinaus verhängte die Strafkammer seine Unterbringung in einer Entziehungsklinik.

Thomas Krämer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net