Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 10:33 Uhr
Andernach

Mann rettet Frau von Gleis: Polizei Andernach sucht Lebensretter, um Danke zu sagen

Großen Mut hat ein Mann am Dienstagabend am Andernacher Bahnhof bewiesen: Er rettete eine Frau von den Gleisen vor einem einfahrenden Zug.

An Gleis 3 des Andernacher Bahnhofs rettete ein unbekannter Mann einer Frau das Leben.
An Gleis 3 des Andernacher Bahnhofs rettete ein unbekannter Mann einer Frau das Leben.

Gegen 20:11 Uhr kam es zu einem Suizidversuch auf Gleis 3 im Bahnhof Andernach. Eine 44-Jährige sprang dort vor einen einfahrenden Zug. Ein bislang unbekannter Mann sprang geistesgegenwärtig hinterher und rettete die Frau vor dem Überfahren. Hierbei riskierte er sogar sein eigenes Leben.

Nach dieser mutigen Tat stieg der Lebensretter in einen Zug in Richtung Koblenz. Der Retter ist ca. 30 Jahre alt, schwarzhaarig, trug Jeans und führte einen Rucksack mit sich. Die Polizei bedankt sich vorab auf diesem Wege bei dem Mann für dessen überaus vorbildlichen und bemerkenswerten Einsatz und bittet ihn, sich mit der Polizei in Andernach unter der Telefonnummer: 02632-9210 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Anmerkung der Redaktion: Suizid

Normalerweise berichten wir nicht über Suizide – um die Persönlichkeitsrechte zu wahren und nicht zur Nachahmung anzuregen. Ausnahmen machen wir nur, wenn Vorfälle durch ihre Umstände besondere Aufmerksamkeit erfahren.

Leider kann es passieren, dass depressiv veranlagte Menschen sich nach Berichten dieser Art mit ähnlichen Gedanken beschäftigen. Hilfe finden Sie – auch anonym – unter Telefon 0800/111 01 11. Zögern Sie nicht, Hilfe anzunehmen.

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel