Archivierter Artikel vom 01.05.2021, 10:00 Uhr
Plus
Mertloch

Maifelder wollen Indien helfen: Aktionstüten sollen Erlöse für Hilfsprojekte bringen

Überall auf der Welt ächzen die Menschen derzeit unter der Corona-Pandemie. Besonders hart trifft es aktuell den Subkontinent Indien: Mehr als 300.000 Neuinfektionen und 2000 Tote gibt es täglich zu verzeichnen. In sozialen Netzwerken suchen die Menschen verzweifelt nach einer medizinischen Versorgung. In dieser Situation setzt sich der Verein Echo unter der Leitung von Pater Antony in Bangalore für Kinder und Jugendliche ein, die auf der Straße um ihr Überleben kämpfen müssen. Unterstützung erfährt der Geistliche durch den erst kürzlich gegründeten deutschen Partnerverein Echo Germany, der mit Spendengeldern in der Phase des Lockdowns Onlineunterricht finanziert sowie Medikamente und Nahrung bereitstellt.

Von Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten