Ochtendung

Machetenattacke von Ochtendung war Notwehr: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Der Vorfall vom zurückliegenden August, bei dem einem 21-jährigen Mann bei einer Machetenattacke nahe der Ochtendunger Grillhütte eine Hand abgetrennte wurde, wird kein juristisches Nachspiel haben.

Martin Boldt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net