Archivierter Artikel vom 12.06.2016, 15:13 Uhr
Mayen

Lesung in Mayen: Jüdin berichtet von „Reise der Versöhnung“

Ein Gast aus Amerika hat im Mehrgenerationenhaus St. Matthias aus dem Buch „Reise der Versöhnung: Eine Jüdin entdeckt ein verändertes Deutschland“ gelesen. Es war nicht irgendein Gast, sondern die Autorin Prof. Dr. Judith N. Levi, die Enkelin von Albert Levi, dem letzten Lehrer und Kantor in Mayen, der auch die Aufgaben eines Rabbiners wahrnahm.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net