Archivierter Artikel vom 22.11.2012, 17:08 Uhr
Koblenz

Leichtes Erdbeben erschüttert Region Mayen-Koblenz

Ein leichtes Erdbeben der Stärke 2,8 hat am Donnerstagnachmittag, 22. November, um 16.43 Uhr den Koblenzer Raum erschüttert. Das Epizentrum lag nach Angaben des rheinland-pfälzischen Landesamtes für Geologie und Bergbau bei Lonnig im Kreis Mayen-Koblenz.

Autor:
Lars Wienand
(Mail, )

Mit dem öffnen des externen Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an http://platform.twitter.com/widgets/follow_button.html?screen_name=larswienand&lang=de übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.
Bereits am Mittwochabend um 22.26 hatte dort die Erde gebebt – allerdings mit einer kaum wahrnehmbaren Stärke von 1,0. In Lonnig kam es zuletzt mehrfach zu leichten Erdstößen, die das Landesamt als „tektonische Erdbeben“ klassifiziert.

Spürbar war das leichte Beben am Donnerstag im Raum Koblenz und auch in Vallendar, wie Leser und Reporter unserer Zeitung meldeten. Auch via Twitter gingen Hinweise ein. tim

Update: Die Erdbebenstation Bensberg wertete den Erdstoß mit einem Wert von 2,6