Archivierter Artikel vom 07.05.2015, 12:58 Uhr
Mayen

Lange Staus nach Unfall in der Koblenzer Straße

Kleiner Zusammenstoß mit großen Auswirkungen: Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße in Mayen sind am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt worden. Für die Unfallaufnahme musste die Straße gut eine Stunde lang voll gesperrt werden, weswegen sich lange Staus bildeten.

Lesezeit: 1 Minuten

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Bei einem Auffahrunfall in der Koblenzer Straße wurden am Donnerstagvormittag zwei Männer verletzt.

Andreas Walz

Gegen 10.45 Uhr hatte der 33 Jahre alte Fahrer eines dunkelgrauen VW Golf, der in Richtung Stadtzentrum fuhr, auf der Koblenzer Straße gebremst, um nach links in eine Einfahrt abzubiegen. Das übersah nach Auskunft der Polizei Mayen der 24-jährige Fahrer eines roten Ford Focus, der hinter dem Golf unterwegs war. Er fuhr auf den VW auf.

Die beiden Männer kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autos so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr Mayen sowie der städtische Bauhof im Einsatz. hrö